Schwindel Eva, 16 Jahre, freut sich auf ein romantisches Wochenende mit ihrem Freund Julian. Doch die Fahrt ins Ferienhaus wird zum Albtraum: Allein auf einem Waldweg wird sie Zeugin, wie ein Junge von Jugendlichen verprügelt wird. Sie ist völlig verstört – umso mehr, als Julian seltsam uninteressiert scheint. Und schließlich bekommt Eva auch noch anonyme Erpresserbriefe von jemandem, der über ihre intimsten Gefühle Bescheid weiß und sie gegen sie verwendet ... "Für Eltern, die immer schon wissen wollten, was ihre Heranwachsenden fühlen - und für Heranwachsende, die sich wundern, was man alles fühlen kann. Schwindelerregend gut." Die Presse | Wien, 31. 1. 2008 "Das Buch ist ein Thriller über Vertrauensverlust und das Verhältnis von realer und eingebildeter Bedrohung. Psychologisch raffiniert beschreibt die Autorin, wie rasant ein Vertrauensverhältnis zwischen zwei Menschen zerfallen kann. Das Buch ist aber auch ein feinsinniges Porträt eines Mädchens, das schwer zwischen seinen übersteigerten Wahrnehmungen und tatsächlicher Bedrohung unterscheiden kann." Passauer Neue Presse | Passau, 12. 2. 2008 "Einmal angefangen, muss man diesen Psychothriller bis zum spannenden Finale lesen!" Nordsee Zeitung | Bremerhaven, 3.1. 2008 "Schwindel" steht auf der Frühjahrsbestenliste 2008 von Radio Bremen und dem Saarländischen Rundfunk und war für den Hans-Jörg-Martin-Preis der Criminale 2008 in Wien nominiert... Dieses Buch ist auch in slowenisch erschienen.
zur Buchbestellung
Home Aktuelle Bücher Alle Bücher Veranstaltungen Leben E-Mail
dtv-junior
“Vertigo spins a psychologically intense tale of when to walk away ... and when to run.” Erschienen bei Amazon Childrens’s Publishing, Translated by Katja Bell, Las Vegas 2012 Auch als Hörbuch Buchbestellung