Schmerzverliebt Ein Roman zum großen, aktuellen Thema "Ritzen", ein Roman über Liebe und Wege aus der Krise. Erste große Liebe, Freunde, ein glückliches Zuhause - Pias Leben scheint in Ordnung zu sein. Doch sie hat ein Geheimnis: Wenn sie unglücklich ist, verletzt sie sich selbst, nach dem Motto: "Schmerz lass nach". In ihrem alten Teddy hat sie Salben, Pflaster und Verbände versteckt. Wie seltsam das ist, weiß Pia genau. Bei Sebastian aber findet Pia nun die Geborgenheit, nach der sie sich so gesehnt hat. Und zum ersten Mal merkt sie, dass sie dem Zwang zum Ritzen widerstehen kann. "(...) Kristina Dunker schafft es, sich in ihrem Roman "Schmerzverliebt" dem brisanten Thema der Autoaggression ehrlich und einfühlsam anzunähern. Sie lässt ihre Protagonistin selbst sprechen und macht so nicht nur Pias Doppelleben zwischen Angepasstheit und Rebellion transparent, sondern holt den Stoff aus seiner pathologischen Schwere in die Authentizität eines lebendigen Teenies. Dunkers Blick ist kein therapeutisch- analytischer, sondern einer zwischen Lachen und Weinen, voller Brüche und Vielschichtigkeiten. Schnoddrig und spannend beschreibt sie den stets überschatteten Alltag ihrer Heldin und den Mechanismus der inneren Strukturen, denen sie ausgeliefert ist. Pia sehnt sich nach Harmonie, will es allen recht machen - und macht nach eigener Meinung doch alles falsch. Sobald die Wut kommt, wird sie in kontrolliertem Schmerz besiegt, einem Schmerz, der Ritual, Kontrolle und Rebellion in einem ist. Ihre Narben pflegt Pia wie Initiationsmerkmale als Zeichen der eigenen Kraft in einem Kampf um Leben und Tod. Diesem Teufelskreis setzt Dunker eine komplizierte und wunderschöne Liebesgeschichte entgegen. Die beiden Außenseiter erleben flügelsanften ersten Sex, Missverständnisse und Versöhnungen, umwerfendes Glück und schier unüberwindbare Probleme. Nur gut, dass Sebastian nicht zum rettenden Märchenprinzen stilisiert wird und Pia am Ende beginnt, in ihrem Leben selbst aufzuräumen." Aus: Badische Zeitung, Freiburg, 28. 10. 2003
zur Buchbestellung
Home Aktuelle Bücher Alle Bücher Veranstaltungen Leben E-Mail
Seit 2008 in neuem Einband
Beltz & Gelberg Verlag
Ein Lehrerarbeitsheft zum Buch ist ebenfalls im Beltz & Gelberg Verlag erschienen. Arbeitsheftbestellung